Institut für vergleichende Städtegeschichte (IStG)

Die stadtgeschichtliche Grundlagenforschung, die neben der Behandlung stadtgeschichtlicher Themen(kreise) insbesondere kartographische, lexikalische, quelleneditorische sowie bibliographische Arbeiten umfasst, bildet den Arbeitsschwerpunkt des Instituts für vergleichende Städtegeschichte an der Universität in Münster. Die Ergebnisse werden u.a. in der Reihe Städteforschung (Böhlau Verlag), dem Deutschen Städtebuch sowie dem Deutschen Historischen Städteatlas bzw. dem Westfälischen Städteatlas veröffentlicht. Im Rahmen der verschiedenen Arbeitsgebiete pflegt das Institut internationale Kooperationen sowie Kontakte zu Gastwissenschaftler und Institutionen.
Seit dem 1. Januar 2005 wird das 1969 gegründete Institut als gemeinnützige GmbH betrieben. Gesellschafter sind das Kuratorium für vergleichende Städtegeschichte e.V., dem ca. 100 nationale und internationale Stadtgeschichtsforscher angehören, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, die Stadt Münster und der Deutsche Städtetag.
http://www.boehlau-verlag.com/Staedteforschung_Reihe_A_Darstellungen.htm
http://www.boehlau-verlag.com/Staedteforschung_Reihe_B_Handbuecher.htm
http://www.boehlau-verlag.com/Staedteforschung_Reihe_C_Quellen.htm

 

Telefon:+49-251-8327512
Fax:+49-251-8327535
Email:istg@uni-muenster.de
Internet:www.staedtegeschichte.de